Mietkaution: Wo die Grenzen sind

Bis zu drei Monatsmieten kann ein Vermieter als Mietkaution für eine Wohnung verlangen. Die Mietkaution dient als Sicherheit für den Vermieter.

Der Vermieter einer Wohnung kann maximal drei Monatsmieten Mietkaution von seinem Mieter verlangen. Diese dient der Absicherung von Forderungen, die der Vermieter eventuell einmal an den Mieter richten wird - etwa wegen rückständiger Mieten oder wegen Beschädigungen. Der Mieter kann die Mietkaution wahlweise auf einen Schlag zahlen oder aber in drei gleich hohen Monatsraten. Mehr als drei Monatsmieten sind grundsätzlich unzulässig. Außerdem muss der Vermieter die Mietkaution getrennt von seinem eigenen Vermögen anlegen. Dies soll den Mieter davor schützen, dass im Falle einer Insolvenz des Vermieters die Kaution verloren ist. Denn er bekommt sie ja nach Ende des Mietverhältnisses zurückbezahlt, sofern der Vermieter keine Ansprüche - etwa wegen Mängeln in der Mietwohnung- geltend macht.

Alternative zur Mietkaution: Die Bürgschaft

Mehr als drei Monatsmieten darf der Vermieter nie als Mietkaution verlangen. Möglich ist es aber, anstelle einer Kaution als Sicherheit eine Bürgschaft zu stellen. In manchen Fällen sind es die Eltern, die für ihre Töchter und Söhne beim Vermieter bürgen. Doch auch hier gilt: Die Höhe der Bürgschaft darf ebenfalls nur drei Monatsmieten betragen. Es ist übrigens auch möglich, Kautionsbürgschaft und Mietkaution zu mischen, solange die Summe beider Mietsicherheiten maximal drei Monatsmieten beträgt. Kautionsbürgschaften bieten zudem auch Banken und einige darauf spezialisierte Firmen an - diese verlangen hierfür einen bestimmten prozentualen Betrag als Gebühr.

(Text-Quelle: Immowelt.de) 07-09-2010

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Mehr Informationen Ok